Bald erscheinen die 3. Klassenspezialisierung für Klingenmeister und Kungfu-Meister

Klingenmeistern und Kungfu-Meistern, die mindestens Stufe 55 erreicht und die Quest „Das Vermächtnis der Hongmoon“ abgeschlossen haben, steht ab dem 19. Juni die dritte Klassenspezialisierung offen. Beschreitet den Weg der Geistklinge oder den Weg der Eisenklaue!

Klingenmeister

Die dritte Spezialisierung des Klingenmeisters ist der Weg der Geistklinge. Diese Spezialisierung fokusiert sich auf den Einsatz der magischen Klingen des Klingenmeisters auf ganz neue Weise. Mit dieser Spezialisierung könnt ihr die Seele einer legendären Klingenmeisterin anrufen, um eure Fähigkeiten zu verbessern. Wählt ihr die richtigen Talente, könnt ihr sie sogar für kurze Zeit im Kampf an eure Seite rufen.

Die Seele einer legendären Klingenmeisterin kämpft an eurer Seite, mithilfe des Avatars der Klinge entfesselt ihr verheerende Schwertangriffe. Solange ihr die Klingenfächer-Haltung eingenommen habt, gewähren euch die Fertigkeiten der Geistklinge automatisch Verteidigung oder unterstützen euch im Kampf. So gern der Avatar der Klinge euch auch hilft, ihre Geduld findet ihr Ende, wenn ihr euch zu sehr auf sie verlasst, sodass euch die Klingenfächer-Haltung vorübergehend verwehrt bleibt.

Diese Spezialisierung baut in hohem Maße auf die Klingenfächer-Haltung, denn hier ist der Avatar der Klinge am hilfreichsten und gewährt wirkungsvollere Fähigkeiten. Sobald ihr in diese Haltung wechselt, seht ihr eine neue Benutzeroberfläche mit dem Konterfei des Avatars der Klinge auf dem Bildschirm. Wenn ihr eure Fähigkeiten der Geistklinge einsetzt, füllt sich eine Anzeige um ihr Porträt, die zeigt, wie ihre Frustration wächst, je länger sie euch unterstützen muss. Sie sinkt, wenn ihr mit der rechten Maustaste die Fähigkeit Azurhieb verwendet. Füllt sich die Anzeige komplett, läuft der Avatar vor Frust rot an. Solange sie derart „erzürnt“ ist, unterstützt sie euch nicht länger. Ihr könnt auch die Klingenfächer-Haltung nicht mehr einnehmen, um von deren Vorteilen zu profitieren. Ihr könnt nur noch abwarten, bis sie sich wieder beruhigt hat und ihr erneut in die Klingenfächer-Haltung wechseln könnt.

Es gibt drei spezielle Talente, die eure Tab-Fähigkeit verändern. In der Klingenfächer-Haltung könnt ihr eine weitere Fähigkeit nutzen, die durch eure Talentauswahl bestimmt wird. Woge des Geistes und Unsterblicher Geist ermöglichen es euch, Klingenstern einzusetzen, um eure Fähigkeiten 8 Sekunden lang zu verstärken. Wählt ihr stattdessen das Talent Avatar der Klinge, eilt euch eure gespenstische Mentorin für kurze Zeit zu Hilfe.

Erlernt Klingenstern.

Folgende Effekte sind während Klingenstern aktiv:

  • Sternenhieb ist verfügbar
  • Zusätzlicher Geistklingen-Angriff, wenn Sternenhieb verwendet wird

Erlernt Klingenstern.

Folgende Effekte sind während Klingenstern aktiv:

  • Sternenhieb ist verfügbar
  • Bei Verwendung unsterblich für 8 Sek. und +25 % LP-Erholung
  • Kein zusätzlicher Geistklingen-Angriff durch Sternenhieb

Erlernt Avatar der Klinge.

Folgende Effekte sind während Avatar der Klinge aktiv:

  • Betäubt bei Erscheinen des Avatars Gegner in Reichweite für 2 Sek.
  • Bei erfolgreichem letzten Treffer +3.000 % Schaden und Betäubung für 2 Sek.

Kungfu-Meister

Eisenklaue ist die dritte Spezialisierung des Kungfu-Meisters. Wie beim Klingenmeister eröffnen sich euch auch hier neue und mächtige Fähigkeiten, je besser euer Kungfu-Meister im Einklang mit der Natur steht. Dank diesen neuen Fähigkeiten kann der Kungfu-Meister wirkungsvolle Buffs einsetzen und für kurze Zeit immensen Schaden verursachen. Kungfu-Meister können zudem eine von drei verschiedenen Wolfsgestalten nutzen, um über neue, einzigartige Fähigkeiten zu verfügen.

Die Eisenklaue kann mit Eisernem Ellbogen und Doppelfaust massiven Schaden verursachen oder sich in einen Schreckenswolf, Blutwolf oder Jagdwolf verwandeln. In dieser Wolfsgestalt seid ihr immun gegen Zurückstoßen, Greifen, Niederringen und Chi-Würgegriff und könnt eure Gruppenmitglieder in Reichweite mit Schreckenswolf-, Blutwolf- oder Jagdwolf-Effekten unterstützen. Darüber hinaus könnt ihr bei Resistenz Abklingzeiten für Wirbel und Sengender Stampftritt zurücksetzen.

Chakra und Titanenzorn

Bei der Spezialisierung Eisenklaue geht es darum, Titanenzorn aufzubauen und Chakren freizuschalten, die auf einer neuen Benutzeroberfläche angezeigt werden. Titanenzorn baut ihr durch den Einsatz von Fähigkeiten auf. Bei voller Anzeige könnt ihr die Titanenfaust-Haltung einnehmen (wobei bestimmte Talente weitere Möglichkeiten bieten, in die Titanenfaust-Haltung zu wechseln). Wenn ihr in die Titanenfaust-Haltung wechselt, verwandelt sich eure Waffe in eine mächtige Eisenfaust, und ihr erhaltet 4 neue Fähigkeiten für eure Fertigkeitenplätze Z, X, C und V. Diese Fertigkeiten verursachen immensen Schaden. Abhängig davon, wie ihr eure Z-, X- und C-Fertigkeiten kombiniert, wird eine einzigartige V-Fertigkeit verfügbar. Setzt ihr diese spezielle V-Fertigkeit ein, erhaltet ihr eine Kumulierung des entsprechenden Chakras.

Es gibt drei verschiedene Chakren, die ihr freischalten könnt und die sich jeweils bis zu zweimal kumulieren lassen. Diese Chakren liefern unterschiedliche Werte und lassen sich wie bereits erwähnt durch entsprechende Kombos kumulieren. Wenn ihr eure Fähigkeit Kampfgeist verwendet, erhaltet ihr außerdem 1 zusätzliche Kumulierung für jedes Chakra.

Wenn euch das Finden der richtigen Kombos schwierig erscheinen sollte, seid unbesorgt – in eurem Fertigkeitenmenü (K) findet ihr eine Liste der Kombos.

Angriffschakra, Kritisches Chakra und Seelenchakra lösen in Wolfsgestalt zusätzliche Effekte aus:

  • Erhöht Boss-Angriffskraft, PvP-Angriffskraft, Kritischen und Chi-Schaden
  • Schadensreduktion während der Verwendung
  • 100 Kumulierungen von Titanenzorn, wenn die Wolfsgestalt endet

Löst alle 2 Sekunden Rache des Titanen aus, wenn ein Gegner aus der Titanenfaust-Haltung angegriffen wird:

  • Wechselt bei Verwendung von Kampfgeist in die Titanenfaust-Haltung Rache des Titanen fügt dem Ziel zusätzlichen Schaden zu
  • Fügt einem Gegner während Rache des Titanen den Effekt Sengende Hand zu
  • Gewährt bei erfolgreichem Konter 20 Kumulierungen Titanenzorn

Erhöht bei Verwendung von Klaue die Reichweite von Eiserne Pranke und Wilde Pranke:

  • Löst bei einem Treffer von Wilde Meute Tarnung aus

Wechselt bei Ende der Wolfsgestalt in die Titanenfaust-Haltung.

Wolfsgestalt

In eurem Talentfenster könnt ihr zwischen drei verschiedenen Wolfsgestalten wählen: Schreckenswolf, Blutwolf oder Jagdwolf. Jeder Wolf bietet einzigartige Vorteile, darunter passive Effekte für eure Gruppe. Seht euch diese Wolfsgestalten genau an, um die Verwandlung zu finden, die am besten zu eurem Spielstil passt.

Abhängig von eurer Talentauswahl verbessert sich eure Wolfsgestalt auf unterschiedliche Weise. Sobald ihr euch in einen der Wölfe verwandelt habt, könnt ihr neue Fähigkeiten einsetzen. Darüber hinaus verbessert die Wolfsgestalt erheblich die Verteidigungswerte. Auch wenn sie nur 15 Sekunden lang anhält, verursacht ihr währenddessen hohen Schaden, also holt das Beste heraus!

Erlernt die Verwandlung in einen Schreckenswolf.

Dauer: 15 Sek.

Erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit und gewährt allen Gruppenmitglieder in Reichweite den Schreckenswolf-Effekt:

  • Regeneriert LP aller Gruppenmitglieder in Reichweite

Erlernt die Verwandlung in einen Blutwolf.

Dauer: 15 Sek.

Erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit und gewährt allen Gruppenmitglieder in Reichweite den Blutwolf-Effekt:

  • Erhöht PvP-Angriffskraft und PvP-Verteidigung aller Gruppenmitglieder in Reichweite

Beim Anvisieren des Gegners bewegt ihr euch mit Jagender Wolf und Pirschender Wolf hinter das Ziel, wird kein Gegner anvisiert, bewegt ihr euch mit Jagender Wolf und Pirschender Wolf vorwärts.

Erlernt die Verwandlung in einen Jagdwolf.

Dauer: 15 Sek.

Erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit erheblich und gewährt allen Gruppenmitglieder in Reichweite den Jagdwolf-Effekt:

  • Erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit aller Gruppenmitglieder in Reichweite

Jagender Wolf und Pirschender Wolf bewegen euch mit oder ohne Ziel vorwärts. Wachsamkeit der Natur (Blockfertigkeit) ändert sich zu List der Natur (Paradefertigkeit).

Accessoires und Abzeichen

Klingenmeister und Kungfu-Meister können Makellose Armbänder, Ohrringe, Ringe sowie Makellosen Halsschmuck der Phase 10 oder Erwachte Armbänder, Ohrringe, Ringe sowie Erwachten Halsschmuck über „Ausrüstung verwalten“ mit einer Essenz der Geistklinge oder der Eisenklaue für die dritte Spezialisierung weiterentwickeln. Diese erhaltet ihr beim Drachenexpress für 5 Naryu-Tafeln. Die Spezialisierung von Accessoires könnt ihr mit dem entsprechenden Spezialisierungsemblem vom Drachenexpress ändern.

Um die Spezialisierungen für ein Phase 10/Erwachtes Armband des Sternenbrechers sowie ein Phase 10/Armband der Göttlichkeit zu verändern, braucht ihr (1) Unveredeltes Armband des Sternenbrechers/der Göttlichkeit/des Battalions, dass ihr vom Händler Songhyun im Ajanara Kloster für (5) Abzeichen der Seelenruhe erwerben könnt.

Gegen Makellose Abzeichen könnt ihr Geistesabzeichen oder Seelenabzeichen jeder Phase – Erwacht oder nicht – beim Tauschhändler der Handelsunion der Drachen Junsorei im Garten des Himmelspalasts oder im Turm des Mushin eintauschen.

Wenn ihr ein Seelenabzeichen der Wildgeborenheit oder des Kriegsgesangs besitzt, könnt ihr diese in das neue Seelenabzeichen des Vorbilds aufwerten. Dazu benötigt ihr den Kompass des Vorbilds für eure Klasse, den ihr beim Drachenexpress  für 10 Gold und 1 Naryu-Silber kaufen könnt.

An alle Klingenmeister und Kungfu-Meister, eure Makellosen Geistesabzeichen der Todesblume oder der Traumblume könnt ihr für ein Geistesabzeichen der Steigerung eintauschen. Ein weiterer Tausch für andere Spezialisierungsabzeichen ist danach jedoch nicht mehr möglich.

 

Diese neuen Spezialisierungen sind so vielseitig und komplex, dass wir euch an dieser Stelle nur eine Vorschau auf das geben können, was euch erwartet. Probiert die neuen Spezialisierungen also unbedingt im Spiel aus und erschießt ihr volles Potenzial, wenn Blade & Soul: „Schatten der Verdammnis“ am 19. Juni erscheint.